Top Story

Das Händeln von Schlangen

   Brekik

Der größte Streitpunkt unter Schlangenhaltern ist wohl das Händeln der Schlangen. Viele sind kategorisch dagegen. Aber selbst bekannte Züchter (wie z.B. Fam. Stöckl) vertreten den Standpunkt, dass man die Tiere unbedingt ans Händeln gewöhnen sollte. Ich sehe es ebenso.

Wie will man sonst rechtzeitig Krankheiten oder Milben erkennen? Wer sein Terrarium nur öffnet, um Futter reinzuwerfen, braucht sich nicht zu wundern, wenn er mit Futter verwechselt und gebissen wird. Meine Tiere sind alle handzahm.

Händeln bedeutet natürlich nicht, die Tiere einfach jederzeit aus dem Schlaf zu reißen. Also beim Verdauungsschlaf und zur Häutung muss man sie unbedingt in Ruhe lassen. Da würde ich sie auch nie stören. Aber wenn sie mobil sind und neugierig durch ihr Terrarium streifen, kann man sie ruhig auch mal für ein paar Minuten aus dem Terri nehmen. Natürlich auch nicht stundenlang. Aber so 1-2 Mal in der Woche, für 10-20 Minuten, schadet ihnen gar nicht, wenn man die notwendigen Ruhephasen einhält.

Schlangenspiess

Also, für ein Foto kann man die Tiere auf jeden Fall mal rauslassen.

Sie gehen dann sogar am Stock, wenn es so sein soll...